Helden

*Enthält affiliate Partnerlinks

superhero-2503808_1920

Was braucht es um ein Held zu sein?

human-3055939_1920

In der Geschichte sind uns immer wieder echte Helden begegnet Superhelden, heroische Epen und alte Mythen und Sagen aber alle haben eines gemeinsam, sie können sich selbst und noch jemanden retten.

Also ein Held rettet jemand anderes und sich selbst. Würde er nur jemand anderes retten wäre er ja defacto ein Märtyrer.

 

 

Die Helden unserer Zeit sind also Feuerwehrleute, Sanitäter, Polizisten, Soldaten usw.

fire-fighter-2098461_1280

Wenn wir also wirklich nach Heldenruhm streben dann müssen wir uns in diese Richtung entwickeln?

Ich glaube nicht.

Auch wenn ich den allergrößten Respekt vor diesen Berufen und den Menschen die sie ausüben habe.

Ein Held zu sein hat etwas mit der eigenen Einstellung zu tun. Egal ob ich jetzt ein großer Beschützer bin oder ob ich eigentlich nicht mehr als der Durchschnitt auf die Waage bringe, das Potential jemanden zu beschützen oder zu retten haben wir alle mal in uns.

Wir müssen uns nur dafür entscheiden ein Held zu sein.

spartan-3696073_1920

Aber können wir es uns überhaupt leisten den Helden zu spielen?

Sicherlich gibt es Situationen und Bedrohungslagen in denen es nicht geht ein Held zu sein aber im Grundsatz muss man nur die Einstellung dafür entwickeln, dass das Leben an sich wertvoll und schützendswert ist. Wann und wo und ob überhaupt bleibt erstmal abzuwarten.

Wenn wir uns in unsrer Helden Rolle bewusst werden, fangen wir an Verantwortung zu übernehmen nicht nur für andere sondern auch für uns. Wir sind dafür verantwortlich einen Schutz zu gewährleisten denn wir erstmal mit bestimmten Fähigkeiten an den Tag legen müssen.

Und so fragen wir uns nochmal ob das was wir tun mit uns selbst im Einklang ist.

Wie wollen wir andere beschützen, wenn wir uns selbst nicht verteidigen können?

Deshalb müssen wir erst anfangen uns zu beschützen um das dann weitertragen zu können. Mit einer Einstellung die sagt das wir unserer Umwelt nützlich sein sollten – Stark genug um nützlich zu sein.

Niemanden ist geholfen wenn wir uns aufopfern und selbstlos jeden unterstützen ohne Rücksicht auf uns selbst und unser eigenes wohl. So dass wir am Ende diejenigen sind die Hilfe brauchen.

Das ganze lässt sich nicht von heute auf morgen erreichen und vielleicht ist es auch für mich nicht richtig ein Held zu sein aber falls doch, weiß ich, dass jeder ein Held sein kann, wenn er sich dafür entscheidet.

Ein gutes Buch, dass mich inspiriert hat:

Handbuch des Helden*

Advertisements

Ein Gedanke zu “Helden

  1. Pingback: Fitness

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s