Abenteuer

Wann hast Du das letze mal ein Abenteuer erlebt?

Was ist wenn ich dir jetzt sage, dass es gar nicht so lange her ist?

Wir haben jederzeit die Möglichkeit ein Abenteuer zu erleben. Wir müssen dafür nur aus unseren gewohnten Strukturen ausbrechen und uns neue Wege suchen. Manchmal reicht es auch schon kleine Dinge zu ändern.

Worum es geht.

2018-07-15 05.25.25

Ganz einfach, ich habe mir eine Hängematte gekauft, dazu eine Isomatte und einen Schlafsack. Damit bin ich abends in dem nächsten Waldstück eingerückt und habe dort übernachtet. Es war September, es waren 3-4 Grad in der Nacht und mit meinem leichten Schlafsack habe ich gefroren wie ein Schneider.

Und dann..

Am nächsten Morgen habe ich meine Sachen zusammengepackt und habe gespürt, dass all dieser Quatsch mit Geldsorgen, Leistungsdruck und Konsum völlig bedeutungslos ist, – wenn du im Wald liegst und frierst.

Ich bin dann fokussierter und mental gestärkt aber auch müde und hungrig nach Hause gegangen. Und ich habe entdeckt welches Potential sich darin finden lässt.

Heute mache ich es genau so.

FB_IMG_1539416900669

Da ich Zeitlich sehr eingebunden bin mache ich eher selten große Touren aber ich verzichte nicht auf das Abenteuer. Einfach mal im Garten schlafen oder mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Sich mit 10 Euro in den Zug setzen und den Weg nach Hause laufen. Das sind alles kleine Projekte die nicht viel Zeit oder Geld kosten.

Und wir kommen schnell an unsere Grenzen.

2018-07-14 22.04.39

Auch größere Abenteuer sind möglich. Ich fahre zu meiner Mutter mit dem Mountainbike = 2 Tage ,110 Km, 2200 hm und ein unvergleichliches Gefühl danach. Das sind nur Beispiele.

Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit den Themen Bushcraft, Outdoor, Survival..etc.  aber am Besten fand ich den Begriff Mirkoabenteuer *  für das was ich so gerne mache. In dem gleichnamigen Buch von Christo Förster wird beschrieben wie wir durch kleine Fluchten in unserem Alltag wieder ausgeruhter und fokussierter werden.

Diese Mikroabenteuer führen uns näher an unser Ur – Ich heran. Wenn wir erstmal wieder um Wärme, Sicherheit und Nahrung fürchten finden wir sehr schnell einen Fokus auf das wesentliche. Das klingt jetzt etwas überspitzt, ich möchte ja nicht in eine echte Gefahr geraten aber ich kann mich mal damit beschäftigen was mir wirklich etwas bedeutet.

Es gibt noch kleinere Abenteuer.

Morgens die Brötchen holen, zu Fuss. Einfach mal spazieren gehen. Auf dem Boden schlafen.. Das bringt uns alles raus aus der Komfortzone und führt uns wieder näher zu uns selbst. Oder wie sieht es mit einer Lostplace* tour aus?

Ganz sicher brauchst du jetzt nur mal kurz nachdenken und du wirst schon die ersten Ideen haben.

Ich lasse mich da gerne von Youtube inspirieren, Es gibt da echt unglaublich tolle Abenteuer die man direkt vor der Haustür und sogar einfach nach der Arbeit machen kann.

Ein Erlebnis das Dich nach vorne bringt – Versprochen.

FB_IMG_1539416911441

Und wenn du jetzt noch eine Hängematte suchst habe ich hier noch ein gutes Einsteigermodell* mit dem Du einfach mal eine Runde abhängen kannst.

 

*affliate Partnerlink

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Abenteuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s